Bayreuth - Angeklagt war ein 19-jähriger Bayreuther der Vergewaltigung einer Gleichaltrigen. Wie Gerichtssprecher Clemens Haseloff auf Anfrage bestätigte, legte der junge Mann in dem Prozess ein Teilgeständnis ab. Demnach hatte der 19-Jährige die junge Frau über eine Dating-App kennen gelernt. Im Mai 2020 kam es zu einem Treffen. Verteidiger Alexander Schmidtgall sagte auf Anfrage, sein Mandant habe die Zeugin mit nach Hause genommen, man habe Alkohol getrunken.