BAYREUTH. Und er fand doch statt. Trotz Corona. Der traditionsbehaftete Flohmarkt im Stadtteil Birken. Und das war auch gut so. Denn die Resonanz übertraf alle Erwartungen. Am Ende war es mehr als nur ein Erfolg. Das hat auch mit Gefühlen zu tun: „Die Leute waren einfach froh, mal wieder rauszukommen, ein Stück weit Normalität zu genießen“, sagte gestern im Bilanzgespräch mit dem Kurier Magdalena Aderhold, Chef-Organisatorin dieser Veranstaltung.