Sturmzerzaust ist das Cabo de São Vicente, furchteinflößend steil die Küste, und vor dem Kap gibt es, so weit das Auge reicht, nur Wasser. So abgelegen, so verwunschen erschien dereinst der Landstrich am südwestlichsten Punkt Europas, dass ihn die alten Portugiesen für „finis terrae“, das Ende der Welt, hielten.