Fiba-Europe-Cup Gegner des Medi-Teams kommt aus Rumänien

BASKETBALL. Am letzten Spieltag der zweiten Gruppenphase im Fiba-Europe-Cup ist am Mittwochabend der Gegner von Medi Bayreuth im Viertelfinale ermittelt worden. Der bereits zuvor feststehende Gesamtsieger der Gruppe I trifft in Hin- und Rückspiel auf UBT Cluj (voraussichtlich am 4. und 11. März). Die Bayreuther treten zunächst auswärts an und haben dann den Heimvorteil im Rückspiel beim Kampf um den Sieg in der Summe beider Ergebnisse.

 

Der rumänische Meister von 2017 qualifizierte sich aus eigener Kraft mit einem 82:71 (39:41)-Sieg gegen Ironi Ness Ziona aus Israel. In der lange Zeit ausgeglichenen Partie gelang der entscheidende Zwischenspurt vom 54:58 (28.) zum 68:59 (32.). Die Scorerliste führten der kroatische 2,11-m-Center Darko Planinic und der litauische Power Forward Donatas Tarolis mit je 15 Punkten an. US-Spielmacher Kerron Johnson, der aus der Zeit bei den Riesen Ludwigsburg einen guten Ruf in Deutschland hat, trug elf Punkte und sieben Assists bei.

Für den Gruppensieg reichte es nicht ganz, weil auch Tsmoki Minsk gewann und bei Punktgleichheit sowie ausgeglichenem Direktvergleich (78:76 / 74:76) in der Korbdifferenz mit 21 Punkten die Nase vorn hatte. Die Weißrussen benötigten allerdings eine Verlängerung, um CSM Oradea mit 68:62 (57:57, 38:24) zu bezwingen. Bis eine Sekunde vor dem Ende der regulären Spielzeit hatte Rumäniens Meister mit 57:54 geführt, aber aufgrund des Direktvergleichs hätte das nicht genügt, um Minsk zu überholen (Hinspiel: 73:89).

DUNK.FM - Alle medi Bayreuth Basketball Spiele live im Audiostream

Bakken Bears gewinnen Duell um Platz zwei

Im „Endspiel“ um den zweiten Platz hinter Medi Bayreuth in der Gruppe I setzten sich die Bakken Bears Aarhus gegen Benfica Lissabon recht klar mit 88:75 (54:34) durch. Entscheidend waren schon die letzten siebeneinhalb Minuten des zweiten Viertels, in denen der dänische Serienmeister (Nimrod Hilliard 16, Evans 15, Jukic 15) einen 29:7-Lauf hinlegte. Den Topscorer der Partie stellte aber Benfica in Person von Anthony Hilliard (19 Punkte).

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading