Sie sehen Knappertsbusch als äußerst konservativen Vertreter des Wagnertums. Wie passt er dann in das Neubayreuth Wieland Wagners?