BAYREUTH. Es ist das Jahr zweier prominenter Rückkehrer. Vor 18 Jahren standen beide gemeinsam als Siegmund und Sieglinde auf der Bühne des Bayreuther Festspielhauses. Jetzt sind sie wieder da: Waltraud Meier, die in der „Lohengrin“-Premiere die Ortrud sang, und Placido Domingo, der am Dienstag wieder zurück zur „Walküre“ fand. Freilich nicht als Tenor, sondern als Dirigent. Und mit einer bösen Überraschung.