BAYREUTH. Es gab einiges zu Lachen. Zugleich hat Regisseur Tobias Kratzer aber auch mit großem Ernst und viel Tiefsinn seine Sicht auf Richard Wagners "Tannhäuser" zur Eröffnung der Bayreuther Festspiele präsentiert.