Ein Lastwagen hat sich am Donnerstagvormittag in einem Tunnel am Schlossweg in Hof festgefahren. Der 56-jährige Fahrer überschätzte die Höhe seines Fahrzeuges und blieb mit Planenaufbau in der Unterführung stecken. Dadurch entstand am Lkw ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Die Polizei verständigte auch den Notfallmanager der Deutsche Bahn, er konnte allerdings keinen Schaden an der Bahnunterführung feststellen.

Es ist nicht zum ersten Mal, dass in dieser Unterführung ein Lkw feststeckt. Ein ähnlicher Unfall ist im Jahr 2016 passiert.