Die drei Männer im Alter von 28 bis 30 Jahren entwendeten am frühen Samstagmorgen gemeinsam einen Christbaum aus einem umzäunten Verkaufsbereich in der Neuerbstraße, teilt die Polizei mit. Zwei der drei Langfinger hoben dabei ein Bauzaunelement aus den Betonfüßen, bevor sie das Objekt der Begierde fachgerecht durch den daneben befindlichen Einnetztrichter beförderten. Fertig verzurrt wurde das 85 cm hohe "Prachtexemplar" an den Dritten im Bunde übergeben. Dieser trug den Christbaum noch etwa 100 Meter weit, bis ihm eine Streifenbesatzung der Polizei das Handwerk legte.

Alle drei müssen sich nun hinsichtlich eines Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten.