PEGNITZ. Noch bevor klar ist, ob Corona eine Session 2020/2021 zulassen wird, ist für Pegnitz eine Frage geklärt: Man darf über Corona lachen, wenigstens über Begleiterscheinungen. „Wenn es um Witze über das Virus oder die Krankheit an sich geht, habe ich große Bedenken“, sagt Andrea Porsch, Präsidentin der Stadtgarde von Glückauf Pegnitz. „Aber politische Entscheidungen darf man in Büttenreden schon aufs Korn nehmen, finde ich.“