Farbenwerke Wunsiedel Wie die „PVC-Brothers“ Erfolgsgeschichte schreiben

Diese Mitarbeiter, die seit mindestens 20 Jahren für die Farbenwerke arbeiten, bekamen bei der Jubiläumsfeier am Freitag Geschenke. Foto: /Florian Miedl

Um Farbe geht es in dieser Wunsiedler Firma seit 110 Jahren. An die Anfänge­ der PVC-Einfärbung vor 50 Jahren, bis heute eine be­deutende­ Produktsparte,  erinnert­ die Jubiläumsfeier.

Wunsiedel - „Es begann die schönste Zeit meines Berufslebens – obwohl es heute auch sehr spannend ist.“ So fasste Firmenchef Dr. Wolfram Ley bei der Jubiläumsfeier der Unternehmensgruppe Farbenwerke und Master TEC am Freitag zusammen, was die Entwicklung der Produkt­sparte „Pigmente­ für die PVC-Einfärbung“ vor 50 Jahren nach sich zog. Diese Neuerung war für die Unternehmensgruppe bahnbrechend. Seitdem ist die Firma in diesem Bereich sehr stark vertreten und besonders spezialisiert.

Weggefährte Helmut Schmidt

Auch Leys Weggefährte Hemut Schmidt erinnerte sich am Freitag daran, „was wir damals geschafft haben“. Es sei eine sehr, sehr gute Zeit und eine sehr, sehr gute Zusammenarbeit gewesen, betonen beide. Ley und Schmidt nannte man seinerzeit die „PVC­-Brothers“. In Österreich sei Schmidt als „Herr Farb­Siedel“ aus Wunsiedel tituliert worden, in Belgien als „Mr.-Zwei-Tonnen“, weil das bei den Farbenwerken die Mindest-Abnahme-Menge gewesen sei.

Ley dankte auch Herrmann Meyer, der finanziell die gesamte Grunderneuerung des überalterten Betriebes gestemmt habe. Die damaligen Zustände im Betrieb seien heute kaum vorstellbar, erzählte Firmenchef Ley Mitarbeitern und Ehrengästen. Anfang der 70er Jahre gab es keine durchgehenden Beton­böden im Unternehmen, sondern Holzbretter im Lager, die öfter durchbrachen. Für den firmeninternen Transport standen lediglich Sackkarren zur Verfügung. „Und das Tackern der Motoren für alle elf Mahlgänge habe ich bis heute in den Ohren“, sagte der 83 Jahre alte Firmenchef.

Zurück im Markt

Dank der Entwicklung der Produkt­sparte PVC-Einfärbung seien die Wunsiedler Farbenwerke in den 1970er Jahren wieder fest im Markt etabliert gewesen. „Mit einem sehr guten Ruf – und der ist wichtig“, betonte Ley.

Heute sorgten die 117 Beschäftigten der Unternehmensgruppe mit ihrem Wissen, Können und ihrem täglichen Einsatz für Qualitätsprodukte, sagt Ley. Nur so sei es gelungen, dauerhaft eine Zufriedenheit mit Wunsiedler Produkten aus der PVC-Palette zu erreichen, die kein anderer zu bieten habe.

Zum Dank für diesen Einsatz und diese Leistung gab es für alle Mitarbeiter zum Jubiläum nicht nur Treue-Prämien, sondern auch Corona-Zulagen – in der Höhe jeweils abhängig von der Betriebs-Zugehörigkeit der Beschäftigten.

Brigitte Gschwendtner

 

Bilder

MEISTGELESEN