WEIDENBERG. Die Zyklen, nach denen Computer als veraltet gelten, werden immer kürzer. Auch wenn bei nur einem Gerät etwas ausfällt und nicht auf die Schnelle beschafft werden kann, tauschen viele Unternehmen ganze Serien aus, obwohl die anderen Computer ihren Dienst eigentlich noch tadellos verrichten. Die Weidenberger Firma K&L; Electronics hat sich unter anderem darauf spezialisiert, auch seltene Ersatzteile zu beschaffen, geht dabei weltweit zu Werke und arbeitet auch schon mal mit Museen zusammen. In der Corona-Krise ist das zunehmend gefragt.