Beim Absuchen des Gebietes vor und nach der Brücke an der A73 in Oberfranken entdeckten Beamte mehrere Gegenstände, die auf Autos geworfen worden sein könnten, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Worum es sich dabei handelte, wurde zunächst nicht bekannt. Nun ermittle die Kripo wegen eines versuchten Tötungsdeliktes, ein Gutachter unterstütze dabei.


Am Freitagabend hatte ein Unbekannter bei Hirschaid (Landkreis Bamberg) einen Gegenstand von der Brücke geworfen und auf der A73 das Auto eines 32-Jährigen getroffen. Die Frontscheibe des Wagens zersprang, der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Zunächst wurde nur wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.