BAYREUTH. Es ist unglaublich, welche Bedeutung Hülsenfrüchte für unsere Ernährung haben. Bohnen, Erbsen, Linsen und Sojabohnen zählen zu den bekanntesten. Auch dank vieler Menschen, die sich vegetarisch ernähren. „Wer kannte denn vor zehn Jahren schon Kichererbsen?“, sagt Elisabeth Obermaier, die gemeinsam mit Marianne Lauerer einen Rundgang durch den Botanischen Garten der Uni Bayreuth gestaltet hat, der es jedem Besucher ermöglicht, diese Pflanzenfamilie besser kennenzulernen. Und das ohne Führung, denn die beliebten Sonntagvormittagsrundgänge fallen zurzeit den Corona-Regelungen zum Opfer.