Entlaufenes Tier in Oberwiesenthal Polizei sucht nach entlaufenem Bullen und warnt die Bevölkerung

red/
Das Tier ist möglicherweise in einem Waldgebiet unterwegs. Die Polizei warnt. (Symbolbild) Foto: IMAGO/Zoonar/IMAGO/Zoonar.com/Maren Winter

Die Polizei warnt die Menschen in Oberwiesenthal (Erzgebirgskreis) vor einem entlaufenen Bullen. Das Tier soll in ein Waldgebiet oberhalb eines Steinbruchs zwischen Hammerunterwiesenthal und Kretscham-Rothensehma gelaufen sein.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Vor einem entlaufenen Bullen warnt die Polizei die Menschen in Oberwiesenthal (Erzgebirgskreis). Wie die Polizei mitteilte, ist am Montag bekannt geworden, dass der weiß-gelblich gescheckte, 600 Kilogramm schwere Bulle entlaufen ist. Das Tier soll in ein Waldgebiet oberhalb eines Steinbruchs zwischen Hammerunterwiesenthal und Kretscham-Rothensehma gelaufen sein. Der Bulle gehört zur Rasse Simmenthaler Fleckvieh. 

Sichtungen sollen dem Polizeirevier Annaberg gemeldet werden. Die Polizei warnt ausdrücklich davor, sich dem Tier zu nähern und zu versuchen, es einzufangen. 

Autor

Bilder