Englisches Königshaus fast komplett

Nach den Luchsen Diana, Charles und ihren Kindern Kate und Harry ist nun auch die Queen im Wildpark Mehlmeisel heimisch. Foto: Wildpark Mehlmeisel Foto: red

Nach den Luchsen Diana, Charles, Harry und Kate zieht nun auch die Queen in den Wildpark Mehlmeisel ein. Auch wenn sie wesentlich kleiner ist als das Londoner Original: auch sie hat einen stattlichen Hofstaat.

Kein Scherz - sie ist wirklich eine Königin, auch wenn ihr Volk nur 150 Lebewesen umfasst. Gemeint ist eine Ameisenkönigin der Spezies Schwarze Rossameise (Camponotus herculeanus), die es jetzt im Wildpark Mehmeisel gibt. Die schwarze Rossameise ist eine unserer größten heimischen Ameisenarten.

Die fränkische Queen Elisabeth und ihr Volk leben in einem von allen Seiten zugänglichen und transparenten Ameisenschaukasten. Ihre „Residenz“ wurde in mühevoller Handarbeit gefertigt.

Wie der Wildpark Waldhaus Mehlmeisel informiert, ist während des Winters ab Sonntag (25.) nur noch von 10 bis 16 Uhr geöffnet.Die Fütterung findet jeweils um 14 Uhr statt.

red

 

Bilder