Wer zusammengekrümmt im Tabellenkeller kauert, hat eigentlich unser Mitleid verdient. Wer auch nur über ein Mindestmaß an Empathie verfügt, möchte gerne die Hand ausstrecken und den FC Schalke 04 an sich drücken. Gleichzeitig rumort da auch ein anderes Gefühl in uns, wenn wir den tief gefallenen Fußball-Bundesligisten betrachten: Schadenfreude.