FUSSBALL. Das ist noch ausbaufähig, was der TSV Neudrossenfeld zum Saisonstart in der Landesliga Nordost hinlegte. Dennoch reichte es, um vor 260 Zuschauern auf dem Sportgelände am Weinberg gegen den Baiersdorfer SV einen 2:0 (1:0)-Arbeitssieg zu feiern. Und nun können Grün-Weißen etwas beruhigter in die beiden schweren Spiele gegen die Ex-Bayernligisten FSV Erlangen-Bruck (am Mittwoch) und SpVgg Jahn Forchheim (am Samstag) gehen.