Ehrungen im Landkreis Wunsiedel Karl Döhler ist jetzt Altlandrat

Landrat Peter Berek (Zweiter von links) ehrte verdiente Bürgerinnen und Bürger (von links): Ute Eckstein, Altlandrat Dr. Karl Döhler, Johanne Arzberger, Dieter Hempel, Dorothea Schmid, Horst Pausch, Heidrun Fichtner, Wilhelm Siemen, Dr. Birgit Seelbinder und Klaus Hüttelmeyer. Foto: Landratsamt Wunsiedel

Landrat Peter Berek dankt seinem Vorgänger für „wichtige Weichenstellungen“. Außerdem ehrt er weitere verdiente Bürger des Landkreises und verabschiedet langjährige Kreisrätinnen und Kreisräte.

Wunsiedel - Der ehemalige Landrat Dr. Karl Döhler hat die höchste Auszeichnung des Landkreises erhalten: Bei einem Ehrenabend im kleinen Kreis im Innenhof des Fichtelgebirgsmuseums nahm Döhler, wie das Landratsamt mitteilt, im Beisein seiner Familie den goldenen Ehrenring aus den Händen von Landrat Peter Berek entgegen. Zudem wurde ihm feierlich der Titel „Altlandrat“ verliehen.

Landrat Berek hob in seiner Rede besonders das ruhige und verbindende Wirken Karl Döhlers hervor. Ihm sei es gelungen, die Kommunen im Landkreis zu einen, die Stimmung in der Region spürbar zu verbessern und das Image des Fichtelgebirges entscheidend zu wandeln. „Du hast in deiner Amtszeit in vielfältiger Weise dafür gesorgt, dass sich unser Landkreis trotz anfangs schwieriger Rahmenbedingungen kontinuierlich weiterentwickelt hat. Mit deiner zielorientierten und positiven Einstellung sowie deinem Weitblick für wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen ist es dir gelungen, wichtige Weichenstellungen voranzutreiben. Dafür danke ich dir persönlich und im Namen aller Bürgerinnen und Bürger im Fichtelgebirge von Herzen“, sagte Berek bei der Verleihung.

Ehrenmedaillen und Abschiede

Im Rahmen der Feierstunde erhielten darüber hinaus verdiente Bürgerinnen und Bürger Ehrenmedaillen des Landkreises.

Heidrun Fichtner und Dr. Birgit Seelbinder erhielten die Ehrenmedaille in Gold. Johanne Arzberger, Ute Eckstein, Dieter Hempel, Klaus Hüttelmeyer, Horst Pausch, Dorothea Schmid und Wilhelm Siemen wurde die Ehrenmedaille des Landkreises in Silber verliehen.

Bereits am Vortag der Ehrung hatten bei einer kleinen Feier ebenfalls im Innenhof des Fichtelgebirgsmuseums auch die Kreisrätinnen und Kreisräte, die nach den Kommunalwahlen im vergangenen Jahr aus dem Kreistag ausgeschieden waren, jeweils ein kleines Abschiedspräsent erhalten. Ausgeschieden sind: Theo Bauer, Karl-Willi Beck, Tim Burger, Christine Hippmann, Helmut Ritter, Reinhold Rott, Gerald Schade, Uta Siegle, Hermann Sirtl, Ursula Tuscher, Klaus Haussel, Konrad Scharnagl, Ursula Schricker und Reiner Wohlrab. red

 

Bilder