Er gehört zu den Rekordhaltern bei der Bayreuther Justiz: Ein 65-Jähriger steht zum 25. Mal vor Gericht, wieder einmal wegen Verdacht des Drogenhandels. Er landete durch Zufall auf der Anklagebank und bestreitet.