Wie Zeugen berichteten, liefen am frühen Samstagmorgen zwei junge Männer die Schillerstraße entlang, wobei einer der beiden Männer gegenüber einer vierköpfigen Personengruppe den "Hitlergruß" zeigte. Dabei forderte er die Gruppe laut Polizeibericht auf, diesen Gruß zu erwidern.

Als keiner der Aufforderung nachkam, gingen die beiden jungen Männer auf die Personengruppe zu und zettelten eine Schlägerei an. Die beiden Provokateure griffen die vier Männer an und teilten Faustschläge aus. Dabei wurden drei Personen verletzt. Ein 23-Jähriger erlitt einen Nasenbeinbruch. Noch bevor die Polizei am Tatort eintraf, konnten die beiden Angreifer flüchten.

Die Fahndung nach den Tätern brachte keinen Erfolg. Die Polizei ermittelt derzeit gegen Unbekannt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hof zu melden (Telefonnummer 09281/7040).