PEGNITZ. Die Registrierungspflicht ist eine der vielen Auflagen, unter denen die Gastronomie in der Corona-Krise unter halbwegs normalen Umständen funktionieren kann. Doch die vermeintliche Lösung führte zu neuen Problemen: Datenschützer bemängelten frei ausliegende Listen, Gäste sollen vermehrt Fantasienamen eingetragen haben. Probleme, die die Gastwirte in der Region nicht sehen.