Deutschlandhülle Warum ein Neudorfer Gebäude eingepackt wurde

PEGNITZ. Hinter dem Feuerwehrhaus im Pegnitzer Ortsteil Neudorf wurde ein Gebäude von oben bis unten in eine Plane eingewickelt. Die besondere Beflaggung sei eine bewusste Entscheidung gewesen, wie ein Mitarbeiter der verantwortlichen Firma sagt.

„Wir sind eine Firma aus Deutschland. Unser Chef wollte das auch zeigen und deswegen haben wir uns für die Flagge entschieden.“ Die Tatsache, dass das Haus überhaupt eingepackt werden musste, hat allerdings einen ernsten Hintergrund: Da das Haus stark von Holzschädlingen befallen ist, wusste man sich nicht anders zu helfen, als den lästigen Tieren mit Giftgas zu Leibe zu rücken. Da dieses nicht nach außen dringen darf, wurde das Haus gasdicht eingepackt – und zwar in einer riesigen Deutschlandflagge.
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading