Der 66-Jährige soll am Sonntag dem Ermittlungsrichter wegen des Verdachts auf zweifachen Mord vorgeführt werden.

Die Polizei war am Samstag von Zeugen alarmiert worden und hatte die 63 Jahre alte Frau tot auf der Straße liegend gefunden. In einem Taxi daneben saß ein 62 Jahre alter, getöteter Taxifahrer. Beide waren erschossen worden. Eine Polizeistreife habe den Tatverdächtigen in der Nähe festgenommen. Woher er die Waffe habe, sei noch Gegenstand der Ermittlungen, sagte Polizeisprecherin Janine Mendel.

Die Frau habe in der Nähe des Tatorts gelebt, der Taxifahrer nicht. In welcher Beziehung er zu der Frau oder zu dem Tatverdächtigen gestanden habe, sei noch Gegenstand der Ermittlungen.