Datenpanne bei Landesbank-Tocher BayernLabo

Der Landesbank-Ableger BayernLabo hat Tausende Kontoauszüge an falsche Empfänger geschickt. «Die Techniker klären das gerade. Auch der Datenschutz ist eingeschaltet», sagte der Labo-Teamleiter Grundsatzaufgaben, Rainer Wimmer, der Tageszeitung «Der Neue Tag» (Dienstagausgabe). Es sehe nach einem Aufbereitungsfehler der Versandmaschinen aus.

Die Datenaufbereitung durch die Labo, die ehemalige Bayerische Landesbodenkreditanstalt, sei noch fehlerfrei gewesen. «Der Datenbestand der Labo ist korrekt.» Der Missgriff beim Versand geschah bei einem externen Dienstleister, wie Wimmer erklärte: «Ich weiß bis zur letzten Stufe, was passiert ist, kann aber nur im Namen der Labo mein Bedauern darüber ausdrücken.» Er bittet darum, die falschen Unterlagen zu vernichten. Für die Zukunft werde man weitere Sicherheitsmaßnahmen überlegen.

dpa

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading