Demos in Bayreuth Zwei Kundgebungen auf dem Stadtparkett

BAYREUTH. Die AfD und das "Aktionsbündnis gegen rechts" traten zeitgleich in der Innenstadt auf. Die einen wollen die Corona-Hysterie beenden, die anderen plädieren für Zusammenhalt in der Krise.

Bis 12 Uhr liefen zeitgleich zwei Kundgebungen auf dem Bayreuther Stadtparkett. Anlass ist für die AfD der Tag des Grundgesetzes, sagt AfD-Bundestagsabgeordneter Tobias Peterka. Man müsse die Demokratie schützen und die Corona-Hysterie beenden. Ungefähr 30 Menschen demonstrierten auf der Seite der AfD.

Über 50 hingegen nahmen an der Kundgebung vom "Aktionsbündnis gegen rechts" zum Thema "Zusammenhalt in Zeiten der Corona-Krise - gegen rechte Hetze und Verschwörungswahn" teil.


Ein ausführlicher Bericht folgt.

Autor

 

Bilder