Bis vor zweieinhalb Jahren gab es im Wunsiedler Stadtrat eine ausgeprägte Debattenkultur, die mitunter reichlich emotional, aber für die Bürger doch ziemlich erhellend war. Davon ist nicht viel übrig geblieben. Was ist geschehen?