Das bewegt Bayreuth Was am Mittwoch in Stadt und Region wichtig wird

Wird die Sommerrodelbahn am Ochsenkopf saniert oder ersetzt? Darum geht es am Mittwoch im Landratsamt. Foto: /Renate Granz

Die Debatte um die fünfte Klasse an der Wirtschaftsschule geht weiter, das Volksfest lockt Familien, das Bezirkskrankenhaus wächst und die Ochsenkopf-Zukunft wird besprochen. Das sind die Themen des Tages.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Trotz Ferienzeit ist in der Region einiges los.

Fünfte Klasse an Städtischer Wirtschaftsschule:

Zukunft im Fichtelgebirge:

Förderung von Tourismus und Wintersport: Der Zweckverband zur Förderung von Tourismus und Wintersport im Fichtelgebirge tagt im Sitzungssaal des Landratsamtes in Bayreuth. Unter anderem geht es um eine geplante Attraktivitätssteigerung am Ochsenkopf mit neuen Produkten, für die das Konzept vorgestellt werden soll. Außerdem wird der Haushaltsplan für 2024 beschlossen, ein Sachstandsbericht für den den Neubau der Kabinenbahnen am Ochsenkopf gegeben und darüber gesprochen, ob die Sommerrodelbahn am Ochsenkopf saniert werden soll oder ob dort ein neues Angebot – nämlich Mountain-Carts – installiert werden soll. Los geht es um 15 Uhr.

Bayreuther Volksfest:

Familientag: Sechster Festtag auf dem Volksfestplatz. Am Mittwoch steht der große Familientag auf dem Programm, für den es an den Ständen reduzierte Preise gibt. Das Gelände ist von 14 bis 23 Uhr geöffnet. Von 15 bis 19 Uhr findet Kinderschminken statt. Musikalische Programmpunkt: Ab 15 Uhr heißt es bei Kevins Food Factory: Kinderdisco.

Das BKH wächst:

Spatenstich: Jetzt geht es richtig los mit der neuen „H-Station“ am Bezirkskrankenhaus (BKH). Für voraussichtlich 14,7 Millionen Euro erfolgt der Ersatzneubau der psychiatrisch-heilpädagogischen Station. Dadurch werden zukünftig 20 vollstationäre sowie acht tagesklinische Plätze für geistig behinderte Patientinnen und Patienten, die unter einer psychischen Erkrankung leiden, zur Verfügung stehen. Am Mittwochnachmittag ist Spatenstich.

Autor

Bilder