Das bewegt Bayreuth Was am Mittwoch in Stadt und Region wichtig wird

Dieses Foto entstand am 19. Juni 2023, als die SpVgg Bayreuth vor einem Jahr Trainingsauftakt hatte. Foto: / Peter Kolb

Trainingsauftakt bei der Altstadt und in Neudrossenfeld, Christian Höreth wieder für einen Preis nominiert, das Kulmbacher Festbier eingebraut und eine wichtige Stadtratssitzung in Pegnitz. Das sind Tagesthemen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Vorfreude auf die nächste Bierwoche, eine Online-Abstimmung, eine interessante Sitzung und Start frei für die Fußballer. Das alles passiert am Mittwoch.

Nur noch sieben Wochen:

Countdown zur Bierwoche: In sieben Wochen beginnt in Kulmbach die angeblich schönste Zeit des Jahres. Von 27. Juli bis 4. August wird die Bierwoche den EKU-Platz in der Innenstadt wieder in ein Feierareal verwandeln. Es ist das größte klassische Bierfest in Nordbayern. Wie gewohnt, wird es am ersten Samstag, bevor im Stadl das erste Fass durch den Oberbürgermeister angestochen wird, einen traditionellen Bierwochen-Auftakt am Marktplatz mit Büttnern und der Kulmbacher Stadtkapelle geben. Jetzt sind auch die drei Festbiere von Kulmbacher, EKU und Mönchshof eingebraut. Der Braumeister stellt sie auf kurier.de vor und verrät, was es braucht, um ein gutes Festbier zu brauen.

Die nächste Auszeichnung?

Christian Höreth nominiert: Der Radio Mainwelle-Moderator, der in Bayreuth auch als Stadion- und Hallensprecher bei der Altstadt sowie beim Eishockey und beim Basketball bekannt ist, ist wieder einmal für den bayerischen Hörfunkpreis nominiert. Mit seiner Serie „20 Jahre Palliativ-Station – Keine Angst vor dem Tod?!“ hat er die Chance, den Preis zu bekommen. Die Serie ist im Vorfeld zum 20. Geburtstag der Palliativstation im Bayreuther Klinikum entstanden. Wir zeigen heute auf kurier.de, wie der Moderator dabei vorging. Zur Abstimmung geht es hier.

Tagesordnung ziemlich umfangreich:

Stadtrat Pegnitz: Das politische Gremium der größten Kommune im Landkreis Bayreuth tagt am heutigen Mittwoch ab 17 Uhr im Sitzungssaal des Alten Rathauses. Im öffentlichen Teil geht es unter anderem um die Übernahme der Trägerschaft für den Waldkindergarten Schlossberg, einen Bauantrag für drei neue Ferien- beziehungsweise Tiny-Häuser in der Gemarkung Hainbronn und die Erhöhung der Grundsteuer A. Außerdem beraten die Mitglieder, wie es mit dem Eigenbetrieb Abwasserwerk weitergehen soll und über die Übernahme eines Ölwehr-Pakets am Feuerwehrstandort Troschenreuth.

Das Leder rollt wieder:

Trainingsauftakt: Und schon ist die kurze Sommerpause im bayerischen Verbandsbereich auch fast wieder um. Am heutigen Mittwoch starten die beiden höchsten Fußballmannschaften des Kurier-Verbreitungsgebiets in die Vorbereitungsphase für die neue Saison 2024/25. Regionalligist SpVgg Bayreuth startet ihre erste Einheit um 17 Uhr auf dem Platz des Post-SV am Mühlgraben.

Der Bayernligist TSV Neudrossenfeld startet 90 Minuten später auf seiner Heimstätte am Weinberg. Beides ist jeweils öffentlich.

Autor

Bilder