Es ist geschafft: Mit einem 4:3 (1:1, 0:1, 2:1, 1:0)-Sieg nach Verlängerung bei den Tölzer Löwen haben sich die Bayreuth Tigers den Klassenerhalt in der DEL2 gesichert. Dreimal lagen sie am Dienstagabend zurück, dreimal glichen sie aus und machten dann nach 1:34 Minuten in der Overtime den Deckel drauf. Zuvor hatten sich beide Teams in Spiel sechs der Best-of-seven-Serie nichts geschenkt und in einer an Spannung kaum zu überbietenden Partie Playdown-Eishockey vom Feinsten geboten.