Im Landkreis sind heute 139 und in der Stadt Bayreuth 150 Personen nachweislich mit dem Corona-Virus CoV-2 infiziert. Zwölf Patienten aus Stadt und Landkreis Bayreuth werden derzeit stationär in einer Klinik behandelt.

Die meisten Infizierten weisen diese Orte aus: Bindlach 17, Eckersdorf 14, Pegnitz 14, Heinersreuth und Weidenberg jeweils zwölf.

Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 618 und in der Stadt Bayreuth 467 Personen positiv auf dieses Corona-Virus getestet. 27 Patienten aus dem Landkreis sowie zehn aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben.
Als genesen gelten 452 Personen aus dem Landkreis und 307 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.

Rechtlich maßgeblich für das Ergreifen spezieller Maßnahmen bei Überschreitung von Schwellenwerten ist die Listung auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, der die Zahlen des LGL und des RKI zugrunde liegen. Dortige Abweichungen zu den Zahlen des Gesundheitsamts sind einer zeitlichen Verzögerung durch das Meldeverfahren geschuldet.