EISHOCKEY. Mit einer drastischen Maßnahme haben DEL und DEL2 auf die neuesten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus reagiert: mit dem sofortigen Saisonende. Demnach finden in den beiden höchsten deutschen Ligen ab sofort keine Spiele mehr statt. Für die Bayreuth Tigers bedeutet das: Sie haben den Klassenerhalt in der DEL2 geschafft, ohne ein einziges Playdown-Spiel ausgetragen zu haben. Die Mannschaft von Trainer Petri Kujala wäre am Freitag gegen Crimmitschau in die Playdown-Serie gestartet.