Corona-Pandemie 100 000 Tote – rettet uns die Impfpflicht?

red
Hilft eine Impfpflicht, die Zahl der Corona-Todesfälle zu senken? Foto: Daniel Jüptner/7aktuell.de

100 000 Menschen sind mit einer Coronainfektion gestorben, mehr als 200 kommen jeden Tag dazu. Kann eine allgemeine Impfpflicht helfen?

Stuttgart - 100 000 Menschen sind bereits im Zusammenhang mit einer Coronainfektion gestorben. Deutschlandweit kommen mehr als 200 jeden Tag dazu, mit steigender Tendenz. Erwartet uns ein zweiter, noch tödlicherer Coronawinter? Und kann eine allgemeine Impfpflicht helfen?

Die Diskussion darüber ist entbrannt. Und die Antwort steckt in den Coronadaten. Unser Datenjournalist Jan Georg Plavec hat sie analysiert, auch im europaweiten Vergleich. Er kommt zu einer eindeutigen Antwort: Ja, eine Impfpflicht hilft – aber sie allein reicht nicht aus.

Alle Fakten gibt’s im Video:

 

Bilder