PEGNITZ. Trotz behördlicherseits gestrichenen Gottesdiensten wegen der Corona-Gefahr basteln alle örtlich vertretenen Gemeinden – Katholiken, Lutheraner und Methodisten – an Lösungen, um gemeinsam mit ihren Gläubigen zu beten und zu feiern.