Am Wochenende verstarb ein 83-Jähriger im Klinikum Kulmbach der neben seinen schweren Vorerkrankungen auch mit dem Virus infiziert war. Das teilte das Landratsamt am Sonntag mit.

Tags zuvor wurden fünf weitere positive Coronavirus-Fälle im Landkreis bestätigt. Nachdem bis Sonntagmittag kein weiterer Fall hinzu kam, beträgt die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid19-Infektionen damit aktuell 642. Von diesen Fällen gelten inzwischen 562 (zwölf mehr als am Freitag) wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen bei 68.

Von den aktiv Infizierten fallen 35 Fälle in die letzten sieben Tage. Der aktuelle 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100 000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach beträgt demnach 48,91. Einschließlich der aktuell infizierten Personen befinden sich derzeit 256 Landkreisbürger in Quarantäne. Im Klinikum werden derzeit sechs Patienten stationär betreut, einer davon intensiv. Vier der stationär betreuten Patienten haben ihren Wohnsitz außerhalb des Landkreises.