Donaueschingen - Die Donaueschinger Musiktage 2020 werden nicht stattfinden. Diese Entscheidung trafen die Veranstalter des traditionsreichen Festivals für Neue Musik in Abstimmung mit der Festivalleitung, wie der Südwestrundfunk (SWR) am Abend mitteilte.

Der Sender gehört zu den Förderern der Musiktage, die in diesem Jahr für den 15. bis 18. Oktober geplant waren. Angesichts des Beherbergungsverbots und der sich drastisch verschlechternden Corona-Infektionszahlen hätten sich die Verantwortlichen zu diesem Schritt gezwungen gesehen, heißt es in der Mitteilung. Sicherheit und Gesundheit der Mitwirkenden und des Publikums hätten oberste Priorität. Wer ein Ticket habe, könne sich dieses erstatten lassen.

"Angesichts der rasanten Entwicklung der vergangenen Tage blieb uns keine andere Wahl. Es ist frustrierend und tut unglaublich weh, die Musiktage so kurz vor Festivalbeginn absagen zu müssen", sagte der Künstlerische Leiter der Musiktage, Björn Gottstein laut Mitteilung. Sein Mitgefühl gelte den Künstlern und anderen Mitarbeitern, die seit Wochen für das Festival gearbeitet hätten. Am kommenden Freitag um 20 Uhr ist nach Senderangaben auf SWR2 ein Probenmitschnitt des Eröffnungskonzerts zu hören.

© dpa-infocom, dpa:201012-99-920565/3