Zum Artikel, „Ohne Abstand, auch nach rechts“, Kurier vom 31. August.