Das Geschehen in den Seniorenheimen hinterlässt auch in den Rathäusern Spuren. Jochen Trier aus Wirsberg spricht von einer „menschlichen Tragödie“.