Wie das Landratsamt Lichtenfels am Sonntagnachmittag berichtet, wird die Maskenpflicht nun erweitert und gilt unter anderem unmittelbar: 

• In öffentlichen Gebäuden 
• Freizeiteinrichtungen 
• Kulturstätten 
• Bei Tagungen und Kongressen 
• In Theatern, Konzerthäusern, sonstigen Bühnen und Kinos 
• Bei sportlichen Veranstaltungen 

Auch in Schulen ab Jahrgangsstufe 5 besteht Maskenpflicht am Platz. Kindergärten wurden vom Gesundheitsamt auch auf die Stufe gelb gestellt. 

Für die Gastronomen im Landkreis Lichtenfels bedeutet das Inkrafttreten dieser Regelung durch die Ampelphase „gelb“ der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung nun, dass die Abgabe von Speisen und Getränken zum Verzehr vor Ort ab 23 Uhr bis 6 Uhr morgens untersagt ist. In diesem Zeitraum dürfen auch an Tankstellen, an sonstigen Verkaufsstellen sowie durch Lieferdienste keine alkoholischen Getränke mehr abgegeben werden. 

Der Teilnehmerkreis an privaten Feiern ist auf die Angehörigen zweier Haushalte oder maximal zehn Personen beschränkt. Dies gilt auch für den gemeinsamen Aufenthalt im öffentlichen Raum oder bei Treffen in privat genutzten Räumen sowie die Gastronomie. 

Abhängig von der weiteren Entwicklung des Inzidenz-Wertes entscheidet der Landkreis Lichtenfels über eine Ausweitung der Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen und über den dortigen Konsum von Alkohol. Aktuell sind derartige Beschränkungen nicht vorgesehen. 

Die neuen Regeln gelten ab Montag, 19. Oktober, 0 Uhr. 

Die oben genannten Beschränkungen entfallen demnach erst dann, wenn der Landkreis Lichtenfels 6 Tage lang unter einer Sieben-Tages-Inzidenz von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern liegt.

 

Auch Landkreis Wunsiedel reißt Grenzwert

Über das Wochenende ist die Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis Wunsiedel sprunghaft angestiegen.

Meldete das Landratsamt am Freitag noch 31 erkrankte Personen, waren es am Sonntag 43. Rechnet man die genesenen Patienten ein, haben sich seit Freitag 16 weitere Frauen und Männer mit Covid-19 angesteckt. Damit hat der Landkreis auch den ersten Schwellenwert von 35 überschritten.

Die Sieben-Tages-Inzidenz (also die Zahl der positiven Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner) liegt damit aktuell bei 37,2. Am Freitag lag der Wert von bei 23,4. Allerdings schränkt das Landratsamt ein, dass eine Bestätigung durch das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und das Robert-Koch-Institut (RKI) noch aussteht. 

Nach den am Sonntag vom Landratsamt Wunsiedel veröffentlichten Zahlen sind 43 Personen im Landkreis Wunsiedel erkrankt, 736 sind genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 825 Menschen positiv auf das Virus getestet; 46 starben an Covid-19.