BAYREUTH. Auf der Bühne hängt ein braunes Jacket. Sorgfältig aufgehängt über der Rückenlehne eines Stuhles, auf dessen Sitzfläche hochkant ein knallrotes Klassenbuch aufgestellt ist. Und direkt ist sie da: Diese Ahnung auf nahendes Unheil. Steht eine Klassenarbeit an? Kommt ein Vokabeltest? Nein. Dafür aber Frontalunterricht von Johannes Schröder. Künstlername: Herr Schröder. Und so sieht er auch aus: Blaues Hemd, gut-gekämmter Seitenscheitel, Brille -- Ein Lehrer wie aus dem Lehrbuch, oder: „Eine Verkettung von Fehlentscheidungen“, wie er sagt, als er die Kleinkunstbühne im Bayreuther Zentrum betritt.