Coburg Versuchte Tötung: Zwei Männer gehen aufeinander los

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa/Archivbild/dpa

In der Coburger Innenstadt eskalierte am Montagmorgen ein Streit zwischen einem 56-Jährigen und einem 57 Jahre alten Mann. Die Kripo ermittelt nun gegen einen der beiden wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Coburg - Ein Streit zwischen zwei Männern eskalierte am Montagmorgen in der Coburger Innenstadt. Nun wird gegen einen der beiden wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Das teilt das Polizeipräsidium Oberfranken und die Staatsanwaltschaft Coburg in einer Pressemittelung vom Dienstag mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 5.30 Uhr im Bereich der Hindenburgstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 56-Jährigen und einem 57 Jahre alten Mann. Dabei ging der Jüngere auf den Älteren los. Der 57-Jährige konnte die Schläge des Angreifers abwehren und brachte seinen jüngeren Kontrahenten zu Boden. „Er zog sich selbst schwere Verletzungen zu“, heißt es in der Mitteilung. Der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. Der 57 Jahre alte Mann blieb unverletzt.

Noch am Morgen nahm die Coburger Kriminalpolizei die Ermittlungen auf.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 zu melden.

 
 

Bilder

MEISTGELESEN