Er ist nicht nur der Showman und derjenige, der die Altstadt und die Bayreuther Basketballer anfeuert. Christian Höreth ist vielseitiger. „Mein Steckenpferd sind die Kommentation und die Moderation“, sagt er. Er war zehn Jahre Tour-Moderator für Boris Becker. Im Zuge dessen kommentierte er auch die Show-Kämpfe vor den großen Turnieren. Auch beim Davis-Cup war er Platzsprecher des Deutschen Tennisbundes. Jahrelang hat er fürs Internetradio beim Fußballclub Bayern München im Internetradio kommentiert. Dann gründete die Deutsche Fußballliga (DFL) einen eigenen Kanal. Alle zwei Wochen moderierte er in Berlin die Konferenz „Liga Live.“ So kamen mehr als 100 Bundesligaspiele zusammen – und die Weltmeisterschaft 2006. Dazu noch Warmup bei Helene Fischer. Und, nicht vergessen, seit 30 Jahren sitzt er am Mikrofon des Bayreuther Lokalsenders Mainwelle.