Champions League Mané nach Tordebüt glücklich: Gibt Selbstvertrauen

Sadio Mane (r) trifft zum 3:0 neben Pilsens Lukas Hejda. Foto: Sven Hoppe/dpa

Sadio Mané blickt nach seinem ersten Champions-League-Tor für den FC Bayern der großen Bundesliga-Prüfung gegen Borussia Dortmund mit viel Selbstvertrauen entgegen. "Es waren schwierige Wochen, aber wir sind nun nach der Länderspielpause wieder gut mit Siegen gestartet.

München - Sadio Mané blickt nach seinem ersten Champions-League-Tor für den FC Bayern der großen Bundesliga-Prüfung gegen Borussia Dortmund mit viel Selbstvertrauen entgegen. "Es waren schwierige Wochen, aber wir sind nun nach der Länderspielpause wieder gut mit Siegen gestartet. Wir hoffen, dass das bis zum Ende der Saison so weitergeht", sagte der 30 Jahre alte Senegalese nach dem 5:0 gegen Viktoria Pilsen, mit dem die Münchner einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machten.

"Die Leistung des Teams war heute von Beginn an bis zum Schluss großartig. Wir haben viele Chance kreiert und fünf Tore geschossen. Es war auf jeden Fall ein verdienter Sieg", sagte der vor der Saison vom FC Liverpool verpflichtete Offensivstar. So ein Erfolg gebe Selbstvertrauen, sagte Mané, der auf schwierige Tage mit dem FC Bayern zurückblickt. Auch ihm selbst glückten dabei viele Dinge nicht.

Nun schaut er auf den nahenden Liga-Gipfel am Samstag bei Borussia Dortmund. "Ich glaube, jeder freut sich auf diese aufregenden Spiele. Das wird ein wirklich interessantes Spiel", sagte Mané.

Autor

 

Bilder