Bürgerfest Auto landet auf dem Dach, Körperverletzungen

Redaktion
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug "Polizei". Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Schreckmoment nach dem Bürgerfest für zwei Personen: Sie landen bei einem Unfall im Industriegebiet mit ihrem Auto auf dem Dach.

Kurz vor 2 Uhr krachte es nach einem Bürgerfestbesuch in der Sophian-Kolb-Straße: Zwei Autos waren zusammengestoßen. Eines davon überschlug sich und landete auf dem Dach. Die beiden Insassen erlitten leichte Verletzungen. Sie kamen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Unfallverursacherin war deutlich alkoholisiert. Die Bayreuther Polizisten ordneten eine Blutentnahme bei ihr an. Auch ihr Weg führte deshalb ins Krankenhaus, wie die Bayreuther Beamten in der Nacht zum Sonntag berichteten.

Auch auf dem Bürgerfest selbst hatte die Polizei viel zu tun: Gegen 20 Uhr landete ein betrunkener Mann in der Polizeizelle. Weil er betrunken war, war er gegen eine Tür in der Kanalstraße gestolperte. Der Knall löste den Hausalarm aus. Sein Rauschzustand verschlechterte sich derart, dass er mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus kam.

Im Zuge der Dämmerung häuften sich die Streitereien zwar, die Stimmung auf dem Fest sei aber überwiegend gelassen und fröhlich gewesen, berichten die Beamten weiter. Schlecht lief es für einen  jungen Mann, bei dem die Polizei Marihuana fand. Er musste die Drogen abgeben, ehe er wieder zurück zum Bürgerfest durfte.

Gegen Mitternacht kippte die ausgelassene Stimmung. Aus den einst verbalen Auseinandersetzungen wurden zunehmend Handgreiflichkeiten. Wenige Minuten später gerieten zwei Personengruppen am Ehrenhof aneinander. Ein Beteiligter musste vorsorglich ins Krankenhaus.

Als die Musik pünktlich um 1 Uhr endete, kam es innerhalb kürzester Zeit zu gleich drei Einsätzen im Bereich des La-Spezia-Platzes und der Opernstraße. Anlass waren Beleidigungen, Körperverletzung und Schubsereien. In den weiteren Stunden gab es weitere Reibereien, die jedoch glimpflich ausgingen.

Insgesamt verzeichnet die Polizei 50 Einsätze zwischen 19 und 3 Uhr.

 

Bilder