Brooks-Nachfolger Medi Bayreuth holt ungarischen Meister Evan Bruinsma

Siegertyp: Auch wenn er in dieser Szene gegen Estudiantes Madrid geblockt wird, weiß Evan Bruinsma, wie man Titel gewinnt. In den vergangenen beiden Jahren holte er erst in den Niederlanden mit Donar Groningen und dann in Ungarn die Meisterschaft. Foto: Imago Images

BASKETBALL. Der Nachfolger für De’Mon Brooks ist gefunden. Als fünften Neuzugang für die am 24. September beginnende Bundesliga-Spielzeit hat Medi Bayreuth Power Forward Evan Bruinsma unter Vertrag genommen. Der 26-jährige US-Amerikaner mit niederländischen Wurzeln wechselt vom ungarischen Meister Falco Vulcano Szombathely an den Roten Main.

Wie sein Vorgänger ist Bruinsma, der einen Einjahresvertrag erhält, 202 Zentimeter groß, mit 97 Kilogramm aber sechs Kilo leichter.

„Evan fällt in die Kategorie ,moderner Power Forward’, da er athletisch und vielseitig ist. Er spielt mit hoher Intensität, reboundet gut, ist mobil, kann werfen, den Ball auf den Boden setzen und trifft gute Entscheidungen“, wird Medi-Trainer Raoul Korner in einer Vereinsmitteilung zitiert. „Es ist auch kein Zufall, dass er bei seinen letzten beiden Stationen jeweils die Meisterschaft gewonnen hat. Evan hat die letzten drei Saisons bereits international gespielt und kennt daher auch diesen Spielrhythmus. Ich freue mich, dass er den nächsten Karriereschritt bei uns in der BBL macht.“

DUNK.FM - Alle medi Bayreuth Basketball Spiele live im Audiostream

Matt Haufer, Sportlicher Leiter von Medi Bayreuth, pflichtet dem Coach bei: „Evan ist beweglich, enorm spielintelligent und ein vielseitiger Scorer, kann aber auch selbst Angriffssysteme initiieren. Dieser Spielertypus hat in der BBL zuletzt bei einigen Mannschaften sehr gut funktioniert. Zwei Meisterschaften in den letzten beiden Jahren zeugen davon, dass Evan weiß, wie man gewinnt, und er die entsprechende Mentalität mitbringt.“ Zudem habe er im Europe Cup bereits nachgewiesen, dass er auf internationalem Parkett gut zurechtkommt.

Erste Europastation in Luxemburg

Nach seiner Collegezeit von 2010 bis 2014 an der University of Detroit Mercy kam Bruinsma nach Europa. Über Luxemburg, Tschechien und Bulgarien führte ihn sein Weg in der Saison 2017/18 in die Niederlande. Dort gewann er mit Donar Groningen das Double aus Meisterschaft und Pokal und zog mit dem Klub ins Halbfinale des Europe Cups ein. Durchschnittlich 12,1 Punkte und 7,1 Rebounds in 17 Spielen waren für die Fans Grund genug, ihn zum besten Forward zu wählen.

Starke Leistungen im Europacup

Auch im Trikot von Szombathely lieferte Bruinsma in der vergangenen Europe-Cup-Saison starke Zahlen ab. In vier Partien kam er auf durchschnittlich 19,8 Punkte, 5,0 Rebounds, 1,3 Assists und 1,0 Steals. Vor allem gegen den späteren Cupgewinner Dinamo Sassari spielte er mit 24 Punkten, sechs Rebounds und drei Assists groß auf. Trotzdem ging seine Mannschaft auf Sardinien mit 69:104 baden und schied mit zwei Siegen und vier Niederlagen bereits in der Gruppenphase als Tabellendritter hinter dem anderen ungarischen Vertreter Szolnoki Olaj und Sassari aus.

Im Halbfinale um die ungarische Meisterschaft revanchierten sich die Falcons dann jedoch eindrucksvoll für die beiden internationalen Niederlagen gegen den Ligakonkurrenten aus Szolnok. Mit einem 3:0 zogen sie in die Finalserie ein, in der sich das Team des slowenischen Trainers Gasper Okorn gegen Egis Körmend ebenfalls mit 3:0 Siegen durchsetzen konnte.

MVP in den Finals in Ungarn

In den 36 Saisonspielen in Ungarn brachte es Bruinsma im Schnitt auf 14,0 Punkte, 7,1 Rebounds, 2,1 Assists und 1,3 Steals. In der Endspielserie packte er sogar noch einen drauf: 19,3 Punkte und 8,3 Rebounds pro Partie bescherten ihm neben dem Meistertitel auch den des wertvollsten Spielers in den Finals.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading