BRK-Rettungswache Mitte des Jahres soll’s losgehen

Robert Dotzauer
  Foto: Robert Dotzauer

Die geplante neue BRK-Rettungswache mit angegliederter Tagespflege in Eschenbach scheint in der Warteschleife festzuhängen. Wann der Baubeginn nun faktisch sein soll, ist unklar. Nun äußert sich der Geschäftsführer des Kreisverbands.

Eschenbach - Euphorisch sprach Bürgermeister Marcus Gradl schon bei der Vorstellung der Baupläne vor genau einem Jahr von einem „bombigen Projekt“ und einem „Gewinn für Eschenbach“. Doch die Gewinnausschüttung lässt sinnbildlich auf sich warten. Die Rede ist vom neuen Rotkreuzhaus mit Rettungswache, Ruheräumen für die Einsatzkräfte, einer langersehnten Tagespflegestation und weiteren BRK-Einrichtungen. Für Mitte 2021 angekündigt, herrscht nun zur Frage des Baubeginns ungewöhnliche Stille.

Millionenprojekt

Ein Jahr nach der Vorstellung des Millionenprojekts im Rathaus und dem sogenannten gemeindlichen Einvernehmen des Stadtrates zu den Plänen des Roten Kreuzes herrscht auf dem vorgesehenen Baugelände in der Grafenwöhrer Straße in unmittelbarer Nachbarschaft zur Staatlichen Straßenmeisterei augenscheinlich Winterschlaf. Keine Erdbewegung, kein Baukran ist zu entdecken. Jungfräulich unberührt erscheint das Baugelände im Schnee der letzten Tage. Längst sind die Terminplanungen des Bauherrn überschritten. Erste Zweifel an den Projektabsichten kursieren in der Stadt.

Verzögerungen wegen Corona

Doch das BRK beschwichtigt. Keineswegs stehe das Projekt vor dem Scheitern, stellt Sandro Gallitzdörfer klar. „Wir sind dran“, versicherte der Geschäftsführer des BRK-Kreisverbandes Weiden-Neustadt/Waldnaab, um gleichzeitig einzuschränken: „Mit den riesigen Herausforderungen durch die Coronapandemie mussten wir zunächst organisatorische Prioritäten setzen“. Zudem führe Corona auch beim Genehmigungsverfahren zu Verzögerungen. Das Bauprojekt in Eschenbach sei deshalb keineswegs vergessen, versicherte der BRK-Geschäftsführer und schiebt die gute Nachricht für die Eschenbacher nach: Er rechne fest mit einem Baubeginn bis Mitte des Jahres 2022.

 

Bilder