KLAGENFURT/PEGNITZ. Ein Bericht der "Kleinen Zeitung" aus Österreich sorgt derzeit vor allem im Internet für Aufregung. Das Blatt berichtet, dass eine Versicherung einer Feuerwehr 4000 Euro in Rechnung stellte, weil sie Wrackteile in ein Unfallfahrzeug geworfen und damit die Ledersitze beschädigt haben soll.