Sirenen, Sirenen, Sirenen. Die Münchberger hören sie gerade ziemlich oft. Immer wieder kracht es auf der A 9. Lange Staus auf Höhe der Anschlussstellen, Stop-and-go durch die Stadt – ein Ärgernis für Autofahrer und eine enorme Belastung für Menschen wie Andreas Hentschel. Wie rund 60 andere engagiert er sich ehrenamtlich in der Münchberger Wehr. Für sie gab es jüngst in der Stadtratssitzung ein Dankeschön. „Alles freiwillig!“, betonte der Bürgermeister. Seiner Meinung nach dürfte es ein Rekord-Einsatzjahr für die Wehr werden.