KULMBACH. Der Handel und die Gastronomie laufen Sturm, denn die Ausgabe von Kassenbelegen wird von Januar 2020 an zur Pflicht. Das Finanzministerium will damit den Steuerbetrug eindämmen und die Kassen fälschungssicher machen. Auch für die kleinste Rechnung soll deshalb ein Bon gedruckt werden. Befürworter argumentieren, dass auf diese Weise ein Betrug in Milliardenhöhe verhindert werden kann, der bislang zulasten der ehrlichen Steuerzahler begangen worden ist. Die Gegner kritisieren neben dem bürokratischem Aufwand und den zusätzlichen Kosten vor allem eine hohe Umweltbelastung.