Biker in Lebensgefahr Seniorin (80) gerät in den Gegenverkehr

Foto: Andreas Harbach

BAYREUTH. Zu einem schweren Motorradunfall kam es am Sonntagnachmittag im Bayreuther Stadtteil St. Johannis.

Kurz nach 13 Uhr befuhr eine 80-Jährige mit ihrem Pkw die Königsallee von Eremitenhof kommend in Richtung Rollwenzelei. Nach vorläufiger Auswertung der Unfallspuren kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach links in die Gegenspur, wo sie mit dem Motorrad eines entgegenkommenden 41-Jährigen kollidierte.

Durch die Wucht des Anpralles wurde der Kradfahrer in die Böschung geschleudert, wo er schwerst verletzt liegen blieb. Sein Kraftrad wurde in ein rechts angrenzendes Feld katapultiert.
Während die Pkw-Fahrerin unverletzt blieb, erlitt der Kradfahrer schwere Bein- und innere Verletzungen. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Bayreuth verbracht.

Zur Klärung der endgültigen Ursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen. Die Feuerwehr musste ausgelaufenes Öl abbinden. An beiden sichergestellten Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading